Tandem Rundflüge

Erfülle Dir den Traum vom freien Fliegen und spüre den Wind im Gesicht

Du suchst ein ausgefallenes Geschenk oder möchtest gerne selbst einmal deinen Horizont erweitern? Dann ist ein Motorschirm Tandemflug vielleicht genau das Richtige!

Mein bisher ältester Passagier

Wer kann mitfliegen?
Du solltest zwischen 1,40m und 2m groß sein und nicht über 85kg wiegen, eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Eine besondere körperliche Fitness ist nicht erforderlich da der Passagier vom Start bis zur Landung bequem im Tandemtrike sitzt. Ich bin auch schon mit einer Rollstuhlfahrerin geflogen, hierzu ist jedoch eine vorherige Absprache nötig.
Du bist nicht sicher ob Du oder die Person die du beschenken  möchtest für einen Paramotor Rundflug „geeignet“ sind? Gerne stehe ich dir für ausführliche Informationen persönlich zur Verfügung, sende mir hierzu am besten eine Nachricht über das Formular am Ende der Seite 😉

Was musst Du mitbringen?
Du solltest neben etwas Vorfreude nur warme Kleidung (evtl Handschuhe), normales Schuhwerk (keine FlipFlops) und wenn vorhanden eine Sonnenbrille als Windschutz für die Augen mitbringen. Ein Helm mit Gehörschutz und Headset zur Kommunikation in der Luft stelle ich dir samt neuer Sturmhaube selbstverständlich zur Verfügung. Dieser ist in der Größe anpassbar und deckt alle üblichen Größen ab (Sondergrößen auf Anfrage).

Selbstverständlich kannst du auch eine Fotoapparat oder eine Kamera  mitbringen, jedoch muss diese ausreichend gesichert sein sodass ein Herunterfallen beim Start oder im Flug verhindert wird. Der Passagier haftet komplett für hierdurch entstehende Schäden. Auf Anfrage stelle ich dir mit einer 360° Kamera aufgenommene Fotos und Videos nach dem Flug gerne zur Verfügung.

Womit fliegen wir?
Für meine Tandemflüge nutze ich überwiegend mein Adventure FunFlyerBi mit einem 36PS starken wassergekühlten 2-Takt-Motor. Der Passagier genießt auf dem vorderen Sitz einen nahezu uneingeschränkten Rundumblick und erlebt das Gefühl des „freien“ Fliegens, dass wir Motorschirm Piloten so sehr schätzen. Ein Motor allein reicht natürlich nicht aus, „getragen“ werden wir von einem 38-40qm großen Schirm. Dieser ermöglicht auch motorlose Gleitflüge wie man es von den Paraglidern in den Bergen kennt. Wir können also auch ohne Motorschub sanft landen.

Außerdem ist mein Trike selbstverständlich auch mit einem zusätzlichen Rettungsschirm ausgerüstet welcher im schlimmsten Fall das gesamte Trike trägt.

Wo fliegen wir?
Gestartet wird überwiegend am Flugplatz EDSH in Backnang-Heiningen (anklicken für Weiterleitung zu Google Maps) welcher innerhalb einer halben Stunde von Stuttgart, Waiblingen, Backnang, Schorndorf, Fellbach, Ludwigsburg oder Esslingen und innerhalb einer Stunde von Schwäbisch Gmünd, Aalen, Göppingen, Kirchheim/Teck, Gaildorf, Schwäbisch Hall oder auch Heilbronn erreichbar ist.

Je nach vorliegender Windrichtung sind Flüge nach Süden ins Remstal und zur Schwäbischen Alb, Richtung Osten über den Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald und die Ostalb, gen Norden in Richtung Hohenlohe oder nach Westen in die Löwensteiner Berge sowie zum Neckar möglich. Gern versuche ich Wünsche wie ein Flug zum eigenen Wohnort… zu ermöglichen, garantiert werden kann dies jedoch nicht.

Wann fliegen wir?
Um ein sicheres und schönes Flugerlebnis zu gewährleisten fliegen wir mit dem Tandemtrike nur in den Morgen- oder Abendstunden. Es gibt kaum etwas besserer als einen schönen Rundflug am Abend mit abschließendem Ausblick auf den Sonnenuntergang, ein immer wieder faszinierendes Naturschauspiel, sieht er doch jeden Tag anderst aus. Da wir sehr wetterabhängig sind können Termine erst kurzfristig wenige Tage vorher bestätigt werden. Am besten funktioniert eine spontane telefonische (oder per Whatsapp) Absprache.

Mit wem fliegst Du?
Sicherlich eine spannende Frage, trage ich als Pilot schließlich die Verantwortung für unser beider Wohlbefinden 😉
Vom Fliegervirus infiziert wurde ich bereits 2007 weshalb eine Behandlung in Form der Gleitschirmausbildung durchgeführt wurde. Um noch mehr Zeit in der Luft zu verbringen und neben den Alpen auch meine Heimat von oben zu erkunden folgte 2010 die Ausbildung zum Motorschirm Piloten. Nach zahlreichen Flugstunden in und um Deutschland folgte 2015 dann die Passagierberechtigung.

Ich liebe es zu reisen, bin aktiver Wettbewerbspilot (Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft & A-Kader seit 2016) und arbeite seit mehreren Jahren mit dem Gleitschirmhersteller „Bruce Goldsmith Design“ und dem Paramotor-Hersteller „Fly Products“ zusammen.

Meine bisherigen Erfolge:
2. Platz Trofeo Montegrappa Paramotor Cup – Italien 2015
1. Platz FunCup Deutscher Motorschirmpokal 2015
1. Platz „Paramotor Playground“ – Tschechien 2016
3. Platz Deutsche Meisterschaft Motorschirm 2016
1. Platz „2. World Paramotor Endurance Cup (FAI Cat. 2)“ – Estland 2018
1. Platz „Nordic Open Paramotor Endurance Race“ – Estland 2018

Zu guter letzt, „Was kostet der Spaß“?
Die Preise sind nach der Flugzeit gestaffelt und beginnen bei 139€ für 60min, Preise für längere Flüge nach Absprache. Selbstverständlich erhälst Du hierfür neben dem ansprechenden, hochwertig gedruckten Gutschein auch eine Rechnung.
Enthalten ist wie oben beschrieben neben dem reinen Flugerlebnis auch die Schutzausrüstung sowie eine gründliche Einweisung und Erklärung zum Fluggerät. Zur reinen Flugzeit muss deshalb noch ca. eine Stunde für Vor- und Nachbereitung hinzugerechnet werden.
Mein gesamte Ausrüstung entspricht dem aktuellen technischen Stand der Dinge und erfüllt alle gesetzl. Anforderungen, außerdem besteht eine Halter- und Passagierhaftpflichtversicherung.

 

Du kannst mich über folgendes Formular bei Fragen kontaktieren oder einen Gutschein bestellen, vor Antritt des Fluges muss jedoch noch der Beförderungsvertrag unterschrieben werden. Da es hier um unser beider Sicherheit geht obliegt die letzte Entscheidung  ob der Passagier geeignet ist und der Flug stattfinden kann immer dem Piloten.

Ich freue mich auf Deine Nachricht und hoffe auch Dir bald die Faszination Fliegen ermöglichen zu können,

Bis dahin, Viele Grüße und „always happy landings“
Bene – ParamotorGermany