Biwakflug zum Fliegerfest nach Völkleshofen

Kleine Abenteuer
Am letzten Samstag Abend sind Rainer und ich zum Fliegerfest Völkleshofen 16.+17. JULI geflogen. Unsere Geräte waren voll bepackt mit Zelt, Schlafsack und Sprit =)
Nach einem schönen, lustigen, und langen Abend/Nacht in bester Gesellschaft der Segelflieger Gemeinschaft Backnang haben wir uns Sonntagmorgen auf den Rückweg gemacht.
Ich habe die Gelegenheit genutzt und bin gleich weiter nach Heidenheim geflogen. Was ein tolles Wochenende, es waren keine extremen Strecken, aber es sind kleine Abenteuer wie diese von denen wir lange zehren können =)
Hoffe Ihr hattet auch alle ein tolles Wochenende
Euer Bene

Belgium with Lydia and Aymard

Nach meiner Teilnahme am Ch’tis Paramotor Treffen in Maubeuge, Nordfrankreich wollte ich ursprünglich nach Dänemark weiterreisen.
Da mein Freund Udo aber bereits Samstag Nachmittag wegen anhaltend schlechtem Wetter dort abreiste musste ein neuer Plan her.
Lydia und Aymard wollte ich schon lange mal besuchen, hatte aber noch nie die Zeit gefunden nach Westflandern zu fahren.
Spontan beschlossen wir das ich Ihnen folge und zu all dem Spaß am Boden konnten wir überraschender Weise sogar noch einige Stunden Airtime mit und ohne Motor sammeln:-)

Hier klicken zum vollen Bericht:

01

 

1. Place Paramotor Playground

I’m happy about my 1st place at the Competition and had a really great weekend with good friends.

Click on the photo below to find the full report and photos of the „Paramotor Playground“-Event in Czech Republic in June 2016.


Ich habe mich sehr über meinen 1. Platz beim Wettbewerb gefreut und hatte ein großartiges Wochenende mit tollen Freunden.

Klickt einfach auf das Foto und findet meinen vollständigen Bericht und die Bilder des „Paramotor Playground“-Events in Tschechien im Juni 2016

01

Deutsche Meisterschaft

Gerade ist mir aufgefallen, dass ich hier noch garnicht von der Deutschen Meisterschaft 2016 berichtet habe die letztes Wochenende in Ballenstedt stattfand.
Mit dem ersten Flug nach dem Unfall hat es leider erst am Mittwoch Abend vor dem Wettbewerb geklappt, trotzdem konnte ich bis zum vorletzten Task die Führung übernehmen und halten. Da ich die Schnelltrennkupplung vom Spritschlauch jedoch nicht richtig geschlossen hatte stand ich beim letzten Task nach knapp 1km am Boden.

Im Endergebnis konnte ich Platz 3 hinter Udo Hülscher, dem neuen deutschen Meister und Jürgen Ulkan auf Platz 2 belegen.
Es war ein toller und spannender Wettbewerb, ich habe viel gelernt und freue mich schon auf’s nächste Jahr😉

UPDATE / NEUIGKEITEN

image

*Deutsch unten*

UPDATE

Good morning everybody,
It’s 5,5 weeks since the accident now and the progress is still good. I go to a warm thermal bath 2 times a week cause movement in the water is much more easy and helped me a lot to improve. I still can’t use the muscle very much, but Saturday I managed to make nearly 10 strokes in a row at swimming what is a big step for me. I also practice the movement for flying under water:)
Yesterday morning I had a little step back as we needed to do a mini surgery to remove/cut out some black parts from  the wounds. We thought maybe it’s parts of the carbon prop but it looks like it have been only parts from the stitching which didn’t remove and start to sick through the skin.
So today I woke up early as the arm feels again like week 2, but I hope only for a few days.
Wish you all the best and I’m optimistic to be back in the air at least for the German Championship in 3 weeks. Wish me good luck😀

Stay safe and always happy landings
Yours Bene

———————

NEUIGKEITEN

Guten Morgen alle zusammen,
Es sind nun 5,5 Wochen seit meinem Unfall vergangen und es wird täglich besser. Ich gehe jetzt 2 mal die Woche ins Thermalbad was sehr gut tut und mich jedes mal ein Stück voranbringt. Die Bewegung im Wasser geht einfach viel besser und mittlerweile kann ich den Arm sogar wieder etwas belasten. Am Samstag hab ich fast 10 Schwimmzüge am Stück geschafft:) auch die fürs fliegen wichtigen Bewegungen übe ich natürlich im Wasser😀
Gestern morgen gab’s einen kleinen Schritt zurück weil ich bemerkt habe das schwarze Teile durch die Haut drücken. Anfangs dachte ich es könnten Carbon Splitter vom Propeller sein, aber es waren wohl nur sehr dicke Fäden von der OP die sich durch die Haut gedrückt haben. In einer kleinen ambulanten OP hat mein Chirurg diese nun entfernt.
Jetzt liege ich seit 6 Uhr wach weil sich der Arm grad wieder anfühlt wie Woche 2, aber ich bin zuversichtlich, dass es sich schnell bessert.
Ich bin optimistisch bis in 3 Wochen zur DM wieder flugfähig zu sein😉

Ich wünsche euch alles gute
Euer Bene

So Happy

So Happy:-)
4 weeks after my accident I finally was back in the air :-)
A friend offered me to fly with him in an ultralight so I had some airtime.
This will give me another kick for fast recovery :p
Hope to be back beginning of June ;)


Jetzt gehts mir wieder gut:-)
4 Wochen nach meinem Unfall war ich endlich wieder in der Luft:-)
Ein Freund bot mir an im UL mitzufliegen sodass ich endlich wieder etwas Airtime hatte. Ich bin sicher das wird den Heilungsprozess nochmal deutlich beschleunigen:p
Hoffe Anfang Juni zurück zu sein ;)

13083160_1176352872396074_2701687698517638149_n