XTrain

Die Gruppe der aktiven Wettbewerbspiloten in Deutschland ist seit jeher eher übersichtlich. In den letzten Jahren habe ich aber im Rahmen meiner Wettbewerbsteilnahmen und den begleitenden Berichten auf den verschiedenen Socialmedia-Kanälen sowie im Paramotor Magazin das Interesse an der Wettbewerbsfliegerei bei einigen Piloten wecken können. Im Herbst 2019 entschied ich mich dann aufgrund des wachsenden Interesses und der steigenden Nachfrage ein Training für interessierte Piloten zu organisieren mit dem großen Ziel im August 2020 mit einem größeren deutschen Team (als 2019) zu den British Open Championships nach Großbritannien zu fahren.

Da man nicht alles an einem Wochenende lernen kann habe ich ein Programm für ein zweistufiges Training erarbeitet. Im April werde ich allen Interessierten im Basic Kurs die Grundlagen der Wettbewerbsfliegerei und der Kartennavigation vermitteln. Für die Piloten die sich nach diesem Wochenende entscheiden Ihr Wissen zu vertiefen und evtl auch mit nach England fahren möchten, werde ich Anfang Juli noch einen Intermediate Kurs anbieten bei dem Ihr lernen könnt wie Ihr sekundengenau eure Flugroute vorab berechnet.

Bei Fragen stehe ich euch selbstverständlich gerne zur Verfügung

XTrain Competition Basic Kurs 1

Ziel:  Einführung in die Wettbewerbsfliegerei und Vermittlung der theoretischen sowie praktischen Grundlagen zur Arbeit und Navigation mit Karten (Pure Precision Navigation). Bei geeignetem Wetter erste Flüge mit Kartennavigation.

Übersicht:

  1. Einführung, worum geht es beim Klassischen Wettbewerb & Endurance Wettbewerb?
  2. Welche Voraussetzungen müssen Pilot und Gerät erfüllen?
  3. Basics bei der Arbeit mit Karten:
    a. Welche Hilfsmittel/Werkzeuge benötige ich?
    b. Tipps Karten zusammenkleben/laminieren
    c. Markierungen
    d. Kartenbrett bauen
    e. Befestigungsmöglichkeiten Kartenbrett
  4. Basics Navigation nach Karte in der Theorie und Praxis

Zeitplan:

Start Samstag Vormittags mit einem Theorieteil, anschließend wird jeder Pilot sein Kartenbrett bauen und nachmittags, sofern es vom  Wetter her möglich ist fliegen wir die erste Aufgabe um das theoretisch gelernte direkt praktisch umzusetzen.

Abends wird es neben einer Nachbesprechung sowie einem kurzen Vortrag auch genügend Zeit für “Benzingespräche” in geselliger Runde geben.

Bei geeignetem Wetter werden wir Sonntagvormittags die erste oder zweite Aufgabe fliegen bevor wir gegen Mittag/Nachmittag die Heimreise antreten.

Das Training findet wetterunabhängig auf jeden Fall statt.

Termine:
18.-19.04.2020 Flugplatz Dingolfing (mit Unterstützung Kurt Rapp)
25.-26.04.2020 Flugplatz Ballenstedt (mit Unterstützung Knut Jäger Paracenter)

Teilnehmer:
maximal 10 Piloten (nur Scheininhaber) je Wochenende

Kosten:
Die genauen Kosten werden gerade noch ermittelt und allen Interessierten rechtzeitig mitgeteilt. Alle benötigten Materialien sind im Preis enthalten.

Wenn du Interesse an diesem Trainingswochenende hast darfst du dich gerne über dieses Kontaktformular bei mir melden:


XTrain Competition Intermediate Kurs 1

Ziel: Einführung in die fortgeschrittene Wettbewerbsfliegerei durch Vermittlung der theoretischen sowie praktischen Grundlagen zur Kalkulation und Navigation von Aufgaben die in deklarierten Zeiten oder mit konstanter Geschwindigkeit geflogen werden müssen (Declared/Constant Speed Precision Navigation).
Bei geeignetem Wetter erste Flüge mit Kartennavigation und Stoppuhr nach selbst errechneten Zeiten.

Übersicht:

  1. Einführung/Erklärung der möglichen Wettbewerbs-Tasks/Aufgaben
  2. Welche Voraussetzungen müssen Pilot und Gerät erfüllen?
  3. Theorie:
    a. Wie berechne ich meine Geschwindigkeit?
    b. Wie berücksichtige ich Windrichtung und Stärke?
    c. Wie trage ich dies auf der Karte ein?
  4. Praxis: Fluggeschwindigkeiten selbst berechnen und eintragen
  5. Arbeit mit Minutenstrichen in der Karte

Zeitplan:

Start Samstag Vormittags mit einem Theorieteil, anschließend wird jeder Pilot selbst Flugzeiten und Strecken berechnen und nachmittags, sofern es vom  Wetter her möglich ist fliegen wir die erste Aufgabe um das theoretisch gelernte direkt praktisch umzusetzen.

Abends wird es neben einer Nachbesprechung sowie einem kurzen Vortrag auch genügend Zeit für “Benzingespräche” in geselliger Runde geben.

Bei geeignetem Wetter werden wir Sonntagvormittags die erste oder zweite Aufgabe fliegen bevor wir gegen Mittag/Nachmittag die Heimreise antreten.

Das Training findet wetterunabhängig auf jeden Fall statt.

Termine:
11.-12.07.2020 Ort noch unklar, geplant ist das Training möglichst zentral in Deutschland durchzuführen.

Teilnehmer:
maximal 10 Piloten
Nur für Piloten die bereits das Basic Training absolviert haben oder schon Erfahrung in der Kartennavigation und im fliegen mit Kartenbrett haben.

Kosten:
Die genauen Kosten werden gerade noch ermittelt und allen Interessierten rechtzeitig mitgeteilt. Alle benötigten Materialien sind im Preis enthalten.

Wenn du Interesse an diesem Trainingswochenende hast darfst du dich gerne über dieses Kontaktformular bei mir melden: