Fliegen mal anderst

Eigentlich wollte ich heute morgen um 7 Uhr starten und mit 2 weiteren Motorschirmpiloten (im Gegensatz zu mir Trikeflieger) zum Flugtag nach Malmsheim fliegen. Nach 2 Startabbrüchen musste ich einsehen das ich doch meine Ausrüstung auf die andere Seite tragen muss um Richtung Nord zu starten. Verschwitzt startete ich beim somit 3. Versuch und drehte Richtung Süd um vom Platz wegzufliegen und Höhe zu machen. Jedoch fiel mir schon kurz nach dem Start auf das der Motor deutlich stärker vibriert als sonst, was wohl an dem Propeller lag den ich geliehen hatte. Aus Angst meinen Motor durch den warscheinlich schlecht gewuchteten Prop zu schädigen bin ich aber schon nach wenigen Minuten gedreht, habe den Motor ausgeschaltet und bin lautlos zum Platz zurückgeglitten. Ok, kurz vor Schluss musste ich den Motor nochmal anmachen, was Dank E-Starter keinerlei Problem ist, sonst hätte es nicht ganz gereicht.

Während ich verschwitzt und leicht gefrustet am einpacken war kam ein anderer Pilot an den Platz gefahren und zog die Cessna aus dem Hangar. Ich fragte ihn wohin die Reise gehen soll und er meinte das er nur ein bisschen in der Gegend rumfliegt um Flugstunden zu sammeln. Ich erzählte ihm das ich eigentlich nach Malmsheim zum Flugtag wollte und wies ihn darauf hin das dort am Wochenende Flugzeuge bis 5,7t ohne spezielle Anmeldung landen dürfen. Wir redeten ein bisschen und er meinte er kann mich auch nach Malmsheim bringen. Ich konnte es garnicht glauben. Ich hatte mich schon darauf eingestellt nach Hause zu fahren und den nassen Schirm zum trocken zu legen und jetzt hat sich das Blatt so gewendet. Kurz nachdem ich in Malmsheim das OK eingeholt hatte, dass wir auch schon kurz vor 9 landen dürfen, saß ich auch schon im Flieger. Zu dritt machten wir uns auf den Weg, vorbei an Schloss Solitude2013-07-06 Malmsheim (1)und dem Autobahndreieck Leonberg2013-07-06 Malmsheim (2)landeten wir ca. 40km später in Malmsheim.

Im Anflug konnte ich schon die Trikes meiner Kollegen sehen2013-07-06 Malmsheim (4)

Die Bravo Golf flog direkt wieder zurück und ich traf meine Motorschirmkollegen die erstmal große Augen gemacht haben =)

Zusammen sind wir dann Mittags wieder nach Backnang gefahren.

Vielen Dank an Wolfgang und Matthias für den tollen Flug und das Ihr meinen Tag so aufgewertet habt!!!2013-07-06 Malmsheim (5)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Paramotor veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s